Silke Otto Knapp

Author: Silke Otto-Knapp
Publisher: Walther Konig
ISBN: 9783865606655
Size: 35.61 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7646

Download Read Online

Silke Otto Knapp. Silke Otto-Knapp works with watercolour and gouache paints on canvas, building up and breaking down the painted surface to create works of subtle effect. Her paintings and drawings explore the interplay of rural and urban aesthetics while illuminating her characters' quotidian experience. Inspired by theatre sets and botanical gardens, these dreamlike compositions are populated by ghostly figures, shadows, and open-aired amphitheatres. This catalogue surveys Otto-Knapp's paintings from the past five years, in which staged figures and landscapes are at the centre of her explorations into the construction of pictorial space. Published on the occasion of the exhibitions (July ndash; September 2009) Present time exercise at the Museum of Modern Art Oxford, and Standing anywhere in the space in a relaxed position at the Banff Centre, Alberta, Canada. English text.

Das Wechselb Lgchen

Author: Christine Lavant
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835327828
Size: 78.85 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2706

Download Read Online

Das Wechselb Lgchen. Christine Lavant, die große österreichische Lyrikerin, ist als Prosaautorin neu zu entdecken. Ihre ganz unvergleichliche Erzählung »Das Wechselbälgchen" - jetzt wieder lieferbar. Zitha ist vom Schicksal geschlagen. Sie ist das uneheliche Kind einer Bauernmagd, geistig zurückgeblieben und körperlich entstellt. Die Leute im Dorf, die so katholisch wie abergläubisch befangen sind, haben für das traurige Schicksal des Mädchens eine einfache Erklärung: Böse Geister haben der unglücklichen Magd nach der Geburt das Kind geraubt und ihr stattdessen ein verhextes Mädchen untergeschoben. Einen Wechselbalg, wie er aus Sagen und Gespenstergeschichten der Alpengegenden bekannt ist. Er werde das ganze Dorf ins Unglück stürzen, heißt es. So nimmt der kollektive Wahn seinen Lauf, gegen den auch die Liebe der Mutter nichts auszurichten vermag. Schließlich wird dem Mädchen sogar nach dem Leben getrachtet. Christine Lavant beschreibt die Ausgrenzung einer Schwachen aus der dörflichen Gemeinschaft mit großer Eindringlichkeit. Die erst 1998 posthum veröffentlichte Erzählung steht auch für die Gefährdung unserer Zivilisation, die sich nicht zuletzt zu Lebzeiten Christine Lavants in der »Vernichtung unwerten Lebens" durch die Nationalsozialisten gezeigt hat. Nachdem »Das Wechselbälgchen" längere Zeit vergriffen war, erscheint die Erzählung nun erstmals im Wallstein Verlag, herausgegeben von Klaus Amann, der eine kommentierte Werkausgabe von Christine Lavant vorbereitet.

Von Der Idee Zum Text

Author: Helga Esselborn-Krumbiegel
Publisher: UTB
ISBN: 3825242420
Size: 72.11 MB
Format: PDF, ePub
View: 7387

Download Read Online

Von Der Idee Zum Text. Das Schreiben von Referaten, Haus- und Abschlussarbeiten ist für viele Studierende eine quälende Erfahrung, besonders unter dem Zeitdruck in den BA-Studiengängen: • Wie bearbeite ich unübersichtliche Mengen Material in kürzester Zeit? • Wie finde ich rasch die passende Gliederung und eine zündende Idee für meinen Text? • Was tun, wenn mich das weiße Blatt, der leere Computermonitor so einschüchtern, dass die Gedanken nicht frei fließen wollen? Helga Esselborn-Krumbiegel kennt all diese Probleme aus langjähriger Erfahrung in Schreibseminaren mit Studierenden. Ihr Buch führt schnell und sicher zum erfolgreichen wissenschaftlichen Text und liefert für jedes Schreibproblem passende Antworten.

Anorexia Nervosa Und Subjektive Krankheitstheorien

Author: Annemarie Rettenwander
Publisher:
ISBN: 9783832508227
Size: 60.28 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5233

Download Read Online

Anorexia Nervosa Und Subjektive Krankheitstheorien. Bereits Fritz Heider hat vorgeschlagen, Psychologen sollten - anstatt eigene Theorien vorzustellen - den Theorien derer Gehör schenken, die sie untersuchen. Sein grundlegendes Argument war, dass Menschen nach ihren eigenen Überzeugungen bezüglich der Ursachen und Wirkungen ihres Verhaltens handeln und nicht nach den Überzeugungen von Freud, Skinner oder sonst jemandem. Bei der Lektüre der Flut an Literatur zum Thema Magersucht fällt auf, dass zur Frage nach den Ursachen für diese Erkrankung meist entweder Fachleute wissenschaftlich publizieren oder (ehemals) betroffene Frauen ihre Erlebnisse und Gedanken in Buchform veröffentlichen. Selten kommt es jedoch vor, dass in wissenschaftlichen Studien der Fokus darauf gerichtet wird, was die Frauen selbst über die Ursachen ihrer Erkrankung denken. Es scheint fast so, als würden Wissenschaftler und Betroffene getrennt voneinander ihr Dasein fristen. Diese Arbeit stellt einen Versuch dar, beide Sichtweisen zu vereinen.Das Buch richtet sich an Psychologinnen und Psychologen, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Ärztinnen und Ärzte, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, in der Krankenpflege tätige Personen und andere Berufsgruppen, die sich mit der Behandlung magersüchtiger Frauen beschäftigen. Nicht zuletzt wendet sich dieses Buch auch an Betroffene.MMag. Dr. Annemarie Rettenwander ist Psychologin und Erziehungswissenschaftlerin. Sie arbeitet als Universitätsassistentin im Fachbereich Allgemeine Psychologie am Institut für Psychologie der Universität Innsbruck/Österreich. Daneben ist sie als klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin und Supervisorin in freier Praxis tätig.Homepage: http://www.psychologie-und-gesundheit.at